-- WEBONDISK OK --

13225 Swimlane-Diagramm

Das Swimlane-Diagramm ist eine besondere Darstellungsform für Prozessverläufe, die es erlaubt, neben dem eigentlichen Prozessfluss die beteiligten Organisationseinheiten, deren Zuständigkeit und das Zusammenspiel zwischen ihnen zu visualisieren.

Seinen Namen hat das Diagramm aus der Analogie zum Schwimmsport: In einem großen Becken hat jeder Schwimmer seine Bahn, in der er bleibt. Ebenso hat im Swimlane-Diagramm jede beteiligte Organisationseinheit eine eigene „Bahn” (engl. Lane), in der nur ihre Teilhabe am Prozess dargestellt wird. Erfordert der Prozess die Übergabe der Prozessaktivität an eine andere Organisationseinheit, wechselt der Prozess die Bahn. So kann man leicht erkennen, welche Aktivitäten durch welche Organisationsteile ausgeführt werden und wie der Verlauf des Prozesses ist.

Dieser Beitrag stellt Ihnen das Swimlane-Diagramm und seine Methodik vor. Sie erfahren, welche Schritte zur Erstellung des Diagramms erforderlich sind, worauf bei einer gelungenen Anwendung zu achten ist und welche Vor- und Nachteile mit dem Einsatz des Swimlane-Diagramms verbunden sind.

Arbeitshilfen:
Sie sehen zurzeit nur Teile des Titels QM in Dienstleistungsunternehmen. Um das vollständige Werk zu sehen, melden Sie sich bitte oben rechts an oder testen Sie das Werk 4 Wochen gratis.
Ihre Anfrage wird bearbeitet.
AuthError